Für alle statt für wenige


NEIN zu No Billag

5. Dezember 2017

Die SP Unterentfelden setzt sich gegen die extreme No Billag Initiative ein. Zu unserer Demokratie gehören unabhängige Medien in unserem ganzen Land. Wir wollen keine Medienlandschaft, welche vom Geld und den damit verbundenen politischen Interessen gesteuert wird, wir wollen einen starken Service Public! Wir möchten in der ganzen Schweiz eine gute Medienqualität, auch in den Randregionen, in welchen ein kostendeckender Betrieb ohne Gebühren nicht finanzierbar wäre. Künftig kosten die Billag Gebühren 365 Franken pro Jahr, Pay TV Angebote wären einiges teurer bei weniger Qualität. No Billag würde No SRG heissen, die SRG könnte sich ohne Billag Gebühren nicht finanzieren!

Ein klares NEIN zur No Billag Initiative ist also wichtig für unsere Demokratie, NEIN zum Sendeschluss!

Nein zu No Billag SP Schweiz




SP vor Ort